Partnercheck

Aus Taucherpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Partnercheck dient zur Kontrolle der eigenen Tauchausrüstung sowie dem Kennenlernen und der Kontrolle der Ausrüstung des Tauchpartners und muss immer zwingend unmittelbar vor jedem Tauchgang durchgeführt werden.

Grundwissen für Open Water Diver* (OWD*)

zurück zum Online-Training OWD*

Vor jedem Tauchgang ist es wichtig, dass du zusammen mit deinem Tauchpartner - ergänzend zum Briefing - einen Partnercheck durchführst. Kontrolliere beim Partnercheck Vollständigkeit und Funktionsweise der Tauchausrüstung deines Tauchpartners, während er deine Ausrüstung kontrolliert. So macht ihr euch gleichzeitig auch mit der Tauchausrüstung des jeweilig anderen vertraut. Sollte eine Notsituation eintreten, könnt ihr somit schneller handeln.

Als Hilfestellung kannst du entweder eine der zahlreichen Eselsbrücken verwenden, oder du arbeitest deine Ausrüstungsteile von oben nach unten ab:

  1. Lungenautomaten: Funktioniert der Hauptautomat und der Oktopus?
  2. Ventile: Sind die Ventile geöffnet? Ventil für den Hauptatemregler? Ventil für den Reserveatemregler?
  3. Luftvorrat: Wie hoch ist der Flaschendruck? Funktioniert das Finimeter?
  4. Jacket: Sind alle Schnallen geschlossen? Ist die Bänderung fest angezogen?
  5. Inflator: Funktioniert Luftein- und auslass? Funktioniert der Schnellablass?
  6. Blei: Blei sicher verstaut? Funktionsweise des Bleiabwurfsystems?
  7. Sonstiges: Tauchausrüstung vollständig?